Passwortfeld in Filemaker

Version 2

    Für viele Anwendungen ist es erforderlich, in einem Filemakerlayout ein Passwortfeld anzulegen und das Passwort dann eben auch verschlüsselt anzuzeigen. Filemaker kann das mit Bordmitteln nicht. Da ich es für eine Anwendung brauchte, habe ich mir also Gedanken gemacht, wie ich ohne PLUGIN ein entsprechendes Feld erzeugen kann.

    Passwortfeld für FilemakerAls erstes habe ich natürlich das Internet durchsucht und unendlich viele Plugins gefunden, die ein Passwortfeld realisieren. Viele Felder nutzen dazu ein Dialogfeld, keines war darunter, welches direkt im Formular die Sternchen des Passwortfeldes anzeigt. Andererseits wollte ich unbedingt Geld für ein solches Feld zusätzlich ausgeben. Also Gedanken gemacht und möglichst eine Lösung finden, die gut aussieht und trotzdem ohne viel Aufwand realisierbar ist.

    Hintergrund meiner Idee war es, 2 Felder zu erstellen, ein Passwortfeld und ein Passwortsternchenfeld, welches auch im Formular bzw. Layout angezeigt wird. Nun mache ich mir es zu nutzen, das Filemaker selbst ein Dialogfeld anzeigen kann, welches eine Passworteingabe ermöglicht.

    Fangen wir also an. Als erstes erstelle ich eine Tabelle, in dieser Tabelle erstelle ich ein Passwortfeld und ein Feld Passwortsternchen. Dass sollte dann so aussehen:


    In der Regel muss ich hier jetzt keine weiteren Angaben für beide Felder machen, es lässt sich aber genauso gut hier eine Eingrenzung vornehmen, die bestimmte Buchstaben, Sonderzeichen oder Zahlen ausgrenzt. Denkbar wäre hier eine Eigene Funktion wie …

    Austauschen(TEXT;[ " "; "" ]; [ "("; ""]; [ ")"; ""];[ "."; ""]; [ "x"; ""] )

    Das habe ich aber nicht gemacht. Es sollte ja so einfach wie möglich sein und mein Passwort kann eigentlich alle Zeichen enthalten.

    Nun habe ich ein Script erstellt, welche bei Mausklick auf das Passortsternchenfeld aktiviert wird. Dieses Script hat folgende Aufgaben:

    1. Eigenes Dialogfeld anzeigen
    2. Test ob eine Eingabe erfolgt ist
    3. Eingabe im Passwortfeld speichern und
    4. für die Anzahl der Zeichen einfach nur Sternchen ins Passwortsternchenfeld schreiben.

    Das Dialogfeld sollte so aussehen:

    Wenn nun ein Passwort eingegeben werden soll, wird automatisch das Passwortfeld gestartet. Nun kann man das Passwort in dieses, sich öffnende Feld eingeben. Schon hier ist es nicht mehr sichtbar, weil es sofort mit Pünktchen unsichtbar wird. Nach Drücken der Taste OK wird dieses Passwort in das Passwortfeld geschrieben und gleichzeitig die Länge des Passwortes errechnet. In das Passwortsternchenfeld lasse ich jetzt noch die Sternchen entsprechend der Länge des Passwortes schreiben.

    Dies wird durch die 3. Zeile im Script realisiert.

    Wenn ( Länge ( std_texte::SMTPPassword ) > 0 ; "*" & HideText ( ZeichenRechts ( std_texte::SMTPPassword ; Länge ( std_texte::SMTPPassword ) - 1 ) ) ; "" )

    Das wars eigentlich schon. Mehr kann, muss aber nicht. Versucht es aus….