Neu in 14: Platzhaltertext

Version 3

     

     

     

     

    Mithilfe von Platzhaltertext können Sie Beschriftungen oder Anleitungen in einem Feld angeben. Auf diese Weise können Sie Ihre Layouts optimieren und leicht lesbar halten. Vom technischen Standpunkt aus gesehen handelt es sich um einen speziellen Anzeigezustand, der nur Feldern zugewiesen wird.


    Der Text wird im Feld angezeigt, solange das Feld leer ist. Er verschwindet, wenn das Feld mit Daten gefüllt wird. Sie können auf diese Weise Feldbeschriftungen ersetzen, ein Datenformat vorschlagen oder feldspezifische Anleitungen geben. Im Unterschied zu einer standardmäßigen Feldbeschriftung kann es sich hier um das Ergebnis einer Formel handeln und damit zusätzliche Flexibilität bieten.

     

    582-placeholder+text.png


    Sie geben Platzhaltertext im Register Daten im Inspektor ein. Sie können eine Zeichenfolge in Anführungszeichen oder einen berechneten Ausdruck eingeben. Das Markierungsfeld Platzhalter im Suchenmodus anzeigen bestimmt, ob der Text im Suchen- und im Blätternmodus angezeigt wird.


    583-placeholder+inspector.png


    Platzhaltertext eignet sich nicht für jede Situation. Hier sind einige Regeln:

     

    Sinnvoll: Überlegen Sie, ob Sie Feldbeschriftungen entfernen und stattdessen Platzhaltertext verwenden, wenn das ausgefüllte Feld leicht identifizierbar ist. In diesem Fall ist es wichtig, eine strenge Prüfung vorzusehen, um die Eingabe von verwirrenden (oder unsinnigen) Werten zu verhindern. Sie können auch ein Einblendmenü oder eine Einblendliste anbieten, um dem Benutzer den Zweck des Felds zu erklären.

     

    Nicht sinnvoll: Feldbeschriftungen durch Platzhaltertext ersetzen, wenn das ausgefüllte Feld nicht leicht zu identifizieren ist. Das ist besonders wichtig, wenn das Layout Gruppen ähnlicher Felder enthält, etwa private und geschäftliche Telefonnummer oder private und geschäftliche E-Mail-Adresse.


    Sinnvoll: Angeben von Formatanweisungen in einem Feld, z. B. „###-###-####“ für eine Telefonnummer.


    Nicht sinnvoll: Ersetzen von Beschriftungen durch Platzhaltertext in umfangreichen Formularen, die der Benutzer rollen muss, um seine Dateneingabe zu überprüfen. Diese Methode eignet sich eher für kürzere Formulare, in denen die Bedeutung jedes Felds völlig klar ist.

     

     


     

     

    Ziel:

     

    Probieren Sie zunächst eine der sinnvollen Aktionen aus und geben Sie Formatanleitungen für die beiden Telefonnummernfelder im Layout „Kontaktdetails“ an. Versuchen Sie es dann mit einer nicht sinnvollen Aktion, indem Sie Beschriftungen durch Platzhaltertext für Felder mit ähnlichen Werten austauschen.

     

     

     

    Schritte:

     

    • Ausprobieren einer sinnvollen Aktion

    1. Stellen Sie sicher, dass Sie den Datensatz „Susanne Trong“ im Layout „Kontaktdetails | Pro“ (im Ordner Pro) anzeigen.

      Momentan sind die Felder „Telefon Büro“ und „Telefon Privat“ leer.

    2. Wechseln Sie in den Layoutmodus.

    3. Wählen Sie die beiden Felder „Telefon Büro“ und „Telefon Privat“ aus.

    4. Geben Sie im Register Inspektor > Daten in den Bereich > Feld den folgenden Wert in das Feld Platzhaltertext (wenn das Feld leer ist) ein:  "###-###-####".
      584-phone+number+format.png
    5. Wechseln Sie in den Blätternmodus und prüfen Sie, wie dieser Text in beiden Feldern angezeigt wird, wenn sie leer sind.

    6. Geben Sie einen Wert in das Feld „Telefon Büro“ ein und beachten Sie, wie der Platzhaltertext verschwindet.

      Mit diesen beiden Feldern könnte eine Prüfung verbunden sein, die dieses Format verlangt. Es hängt davon ab, ob dieses Format konsistent eingegeben werden muss oder ob der Platzhaltertext einfach einen möglichen Wert angibt.


      Ausprobieren einer nicht sinnvollen Aktion

    7. Wechseln Sie in den Layoutmodus.

    8. Wählen Sie das Feld „Telefon Büro“ aus und ändern Sie den Platzhaltertext in diesen Wert: Telefon Büro

    9. Wählen Sie die Option Platzhalter im Suchenmodus anzeigen aus. Da dieses Feld für den Suchenmodus aktiviert ist, sollte der Platzhalter auch in diesem Modus sichtbar sein. Andernfalls wäre der Zweck des Felds unklar.

    10. Löschen Sie die Beschriftung des Felds aus dem Layout („Telefon Büro“).
      585-delete+field+label.png

    11. Wiederholen Sie die Schritte 8 bis 10 für das Feld „Telefon Privat“ und ändern Sie den Platzhaltertext in folgenden Wert: Telefon Privat.

    12. Wechseln Sie in den Blätternmodus und beachten Sie, wie die Felder durch ihren Platzhaltertext identifizierbar sind.

    13. Geben Sie eine Telefonnummer in das Feld „Telefon Privat“ ein.

      Woher wissen Sie ohne Beschriftung, welches Feld welches ist? Beides sind einfach nur Telefonnummern.

      Nun widerrufen wir die „nicht sinnvolle“ Aktion und kehren zur „sinnvollen“ zurück:

    14. Wechseln Sie in den Layoutmodus.

    15. Drücken Sie mehrmals Befehl-Z (OS X) bzw. Strg-Z (Windows), um die Layoutänderungen aus den Schritten 8 bis 11 rückgängig zu machen.

     

     


     

     

    Abwägen Ihrer Optionen


    Während Sie Ihre Dateneingabelayouts einrichten, sollten Sie stets überlegen, welche Optionen für den Benutzer am verständlichsten sind. Stellen Sie sich beispielsweise vor, Sie gestalten das Layout „Kontaktdetails | Pro“ um. Wie würden Sie es ändern? Einige Punkte, die Sie dabei beachten können:

     

    • Das Feld „Notizen“ ist das einzige Feld mit einer Beschriftung. Braucht es diese?

     

    • Ist der Zweck jedes anderen Felds offensichtlich oder wäre für einige eine Beschriftung sinnvoll?

     

    • Wenn jemand in eines dieser Felder sinnlose Daten eingibt, kann das andere Benutzer verwirren?

     

    • Könnte es die Benutzererfahrung verbessern, wenn Sie eine Feldüberprüfung oder Schnittstellenhinweise wie Einblendmenüs hinzufügen?


    Tipp: Verwenden von Platzhaltertext in Ihren Ausschnitten


    Wenn einer Ihrer Ausschnitte die Erstellung von Bezugsdatensätzen erlaubt, kann Platzhaltertext die Bedienung vereinfachen, indem er dem Benutzer zeigt, dass die letzte Zeile des Ausschnitts zur Dateneingabe verfügbar ist.