AnsweredAssumed Answered

Rechnungen und Gutschriften in einer Tabelle mit zwei Layouts

Question asked by anfangspeter on Jul 28, 2016
Latest reply on Sep 1, 2016 by NorbertWeiss_1

Liebe Filemaker-Community, liebe Forenmitglieder,

als vollkommener Anfänger in Filemaker (habe vor mehr als einem Jahrzehnt längere Zeit mit DB-Anpassungen unter MS Access zu tun gehabt) habe ich eine Frage und wäre froh, wenn mir jemand der erfahrenen Benutzer hierzu eine Antwort geben würde.

Ich arbeite in einem kleinen Handwerksbetrieb und bin gerade dabei, eine überschaubare „Komplettlösung“ für unseren Betrieb mit Filemaker Advanced Pro 15 zu erstellen. Filemaker Advanced Pro habe ich im April 2016 gekauft und verbringe seither ziemlich viel Zeit damit, natürlich liegt meine Konzentration auf dem Lernen der Anwendung. Ich habe in der Vergangenheit die Erfahrung gemacht, dass eine neue Anwendung mehr Lernerfolg bringt, wenn man zwischen Beispielanwendungen, Dokumentationen (alle bekannten habe ich mir gekauft) und dem Zielprojekt die Lernzeit aufteilt (Verbesserungen meiner Vorgehensweise sind herzlich willkommen).

 

Meine Frage ist daher folgende: In meiner Tabelle „Rechnungen“ arbeite ich mit einem Primärschlüssel „Rechnungs_ID“ (fortlaufende Nummer: 2016/xxx).

Sollte jedoch einmal eine Rechnung falsch erstellt worden sein, benötige ich eine(n) Korrekturbeleg/Gutschrift, welche die nächste fortlaufende Nummer erhält.

 

„Natürlich“ enthält mein Datenbankmodell zahlreiche Tabellen, es läge also nicht an der Problematik der Relationen.

 

Mit einer separaten Tabelle mit Gutschriften möchte ich das nicht lösen. Meine Idee und Frage hierzu wäre also, ob ich die Tabelle „Rechnungen“ nicht zusätzlich mit einem weiteren Feld (Rechnung, Gutschrift) ausstatten und im nötigen Fall einfach eine Gutschrift (sozusagen als negative Rechnung) über die Tabelle „Rechnungen“ in einem separaten Layout durchführen soll. Der Rechnungsbetrag in der Tabelle „Rechnungen“ würde mit einem negativen Vorzeichen eingegeben und erscheinen (Auswertung über Umsätze würde stimmen) und über das gesonderte Layout für Gutschriften würde auch nur der Inhalt aus der Tabelle Rechnungen in den Datensatz eingehen.

Ich würde mich freuen, wenn eine/einer der erfahrenen AnwenderINNen eine Aussage posten würde.

 

Anbei auch ein Screenshot meines Entwurfs, dass dieser noch zahlreichen Überarbeitungen bedarf ist mir vollkommen klar.
 

Schon jetzt möchte ich mich bei diesem Forum als neues Mitglied bedanken, alleine das Lesen des Forums hat mir bei den ersten (und sicherlich nicht letzten) Problemen sehr gut geholfen.

 

Viele Grüße

Peter Hoyer


 

Outcomes