5 Antworten Neueste Antwort am Nov 16, 2016 10:11 PM von Markus Schneider

    Zusätzliche Schriftart installieren ein Problem?

    since1984

      Hallo Allerseits,

       

      mich würde die Meinung der Profis interessieren:

      Welche Probleme seht Ihr, wenn Ihr für eine Lösung eine zusätzliche Schriftart installieren wolltet ( auf macOS, iOS, Windows, für PC, iOS, Webdirect)? Technisch funktioniert es - aber vielleicht gibt es (außer dass die Installation auf den Geräten zusätzlich Arbeit macht) noch andere Probleme oder Nachteile, die ich nicht kenne.

       

      Und wahrscheinlich nicht ganz unwichtig: Würde / wird so etwas von Kunden akzeptiert?

       

      Ich bin gespannt auf Eure Meinungen!

       

      Viele Grüße

      Hans

        • 1. Re: Zusätzliche Schriftart installieren ein Problem?
          Markus Schneider

          unter iOS eher nicht... Wir haben schlechte Erfahrungen mit Schriften unter iOS gemacht - auch wenn diese unter iOS Standard sind.

          So aendert zB das Schriftbild wenn man in ein Feld klickt, macht sogar Zeilenumbrueche anders )-:

           

          Desktop ist IMHO auch zu aufwaendig - irgendwann kauft der Kunde einen neuen Rechner und vergisst die Fonts (oder die Fonts laufen nicht mehr..)

          • 2. Re: Zusätzliche Schriftart installieren ein Problem?
            since1984

            Markus Schneider schrieb:

            Desktop ist IMHO auch zu aufwaendig - irgendwann kauft der Kunde einen neuen Rechner und vergisst die Fonts (oder die Fonts laufen nicht mehr..)

            Hallo Markus,

            habe ich auch schon dran gedacht, kann natürlich sein - hast recht ...

             

            Ich frage, weil ich eine Idee verfolge, die mir sehr "charmant" vorkommt und die ich auch schon mit Erfolg getestet habe. Ich erzähl'  sie kurz, und wenn ich dabei von falschen Annahmen ausgehe, bitte sagen!

             

            Icons und Symbole sind von der Optik und von der Handhabung immer so eine Sache. Erscheinen, verschwinden, andere Farbe annehmen, größer, kleiner - da kommen einige Versionen der selben Grafik zusammen, was viel Arbeit verursacht.

             

            Ich habe jetzt folgendes ausprobiert: Ich entwerfe mir SVG-Grafiken oder hole mir passende lizenzfreie aus dem Internet. Dann wandle ich die SVGs in Buchstaben / Zeichen um und bilde daraus einen eigenen Zeichensatz. Das läuft ziemlich problemlos im Internet. Danach installiere ich den (TTF-)Zeichensatz auf dem Rechner / iPad / iPhone.

             

            Ab diesem Moment habe ich in FM Zugriff auf alle Grafiken und kann sie überall einsetzen wie einen Buchstaben. Nehmen wir mal an, das "f" wäre eine Lupe, dann könnte ich die Lupe größer / kleiner machen, abhängig vom gewünschten Zustand farblich ändern ( z.B. schwarz, grau, rot) oder ganz verschwinden lassen (Farbe wie Hintergrund ;-) - ohne dass ich jedesmal eine andere Grafik brauche. Einziger Nachteil: Das Icon / Symbol kann nur einfarbig sein ...

             

            Das klingt für mich irgendwie ganz verlockend!  ;-)))

             

            Oder ist das die Blauäugigkeit eines engagierten Hobby-Programmierers?

             

            Viele Grüße

            Hans

            • 3. Re: Zusätzliche Schriftart installieren ein Problem?
              Markus Schneider

              Ich versuche, so weit wie moeglich die 'defaults' zu verwenden. Eigene Schriften sind mir zu heikel. Gerade mit dem Austausch der pdf-libraries bei FM 15 und 14.06 gab es wieder Probleme

              • 4. Re: Zusätzliche Schriftart installieren ein Problem?
                since1984

                Markus Schneider schrieb: Gerade mit dem Austausch der pdf-libraries bei FM 15 und 14.06 gab es wieder Probleme

                Wie sahen diese Probleme aus?

                • 5. Re: Zusätzliche Schriftart installieren ein Problem?
                  Markus Schneider

                  pdf's waren korrupt. 15.02 korrigierte dies unter MacOS, dafuer aehnliche Probleme unter Windows. Hier so schlimm, dass Kunden auf die alte Version von FileMaker zurueckgingen.

                  Da FMI nicht sagte, dass dies als Fehler aufgenommen wurde und dass an einer Loesung (15.02) gearbeitet wird, sind die betroffenen Kunden wohl fuer laengere Zeit update-abstinent und FMI kriegt kein Geld mehr...

                   

                  Hier war es vorallem die Univers Schrift von Adrian Fruttiger .

                   

                  Frueher war das Problem mit Schriften fuer Sonderzeichen - immer mal wieder treffeen wir auf FileMaker-Loesungen, die in bestimmten Feldern eine '4' oder eine '7' darstellen - da der urspruengliche font nicht mehr 'laeuft' (war urspruenglich ein 'X' oder ein 'Haken')