3 Antworten Neueste Antwort am Jan 24, 2017 2:43 AM von file.maker@mybyte.ch

    Objektnamen ermitteln

    Tanner

      Ich habe mehrere Container in meinem Layout.

      Jedes Objekt hat einen Namen (Bild_1, Bild_2 und Bild_3)

       

       

      Wenn ich nun auf eines dieser Objekte klicke, soll es mir auf dem iPad ein Foto in das ausgewählte Objekt schiessen und ablegen.

      Ich will nur ein Script hierfür schreiben und es sieht so aus:

       

       

      Das Setzen der Variable funktioniert nicht. Wie kann ich das sonst machen?

       

      Danke.

        • 1. Re: Objektnamen ermitteln
          HLandschulz

          Hallo Tanner,

           

          ich würde entweder abfragen Hole (aktivesFeld) - oder so ähnlich

          oder dem Scriptaufruf einen Scriptparameter mitgeben.

           

          Heike

          • 2. Re: Objektnamen ermitteln
            johseelig

            asl Anmerkung -

            da du ja sowieso jeden container mit dem Script belegen musst,

            dann kannst du doch auch gleich "von gerät einf....." als einzelnen scriptschritt auf den Container legen.

             

            hast du denn den Container wirklich im Objektnamen benannt ?? Erster Reiter

             

            zudem würde ich das Bild in eine temporeures Feld einfügen und dann per Script

             

            den Container mit feldnachname setzen über das temp.feld füllen

            • 3. Re: Objektnamen ermitteln
              file.maker@mybyte.ch

              Kenne das Problem gut, da ich auch schon viel JavaScript für Websites programmiert habe. Es ist nicht möglich, den Objektnamen einer Taste abzufragen, z.B. mit «this.name» wie in JavaScript. «Hole ( AktivesLayoutobjektName )» funktioniert nur in Feldern ohne Tastenbelegung aber mit ScriptTrigger, was sich aber nicht angenehm anfühlt und zusätzliche Tücken aufweist. Aus diesem Grunde ist es notwendig, einen Scriptparameter mit dem Feldnamen oder einer Kennung zu übergeben.

              Dieses Fallbeispiel ist ja noch relativ einfach. Man kann mit «LiesLayoutobjektAttribut ( Obj ; Attr {; WdhNr ; AussZNr} )» noch mehr evaluieren, z.B. den Feldnamen und allenfalls die Wiederholung abfragen, wenn man den Objektnamen der Taste einem Script übergibt. Aber dann werden die Formeln für die Variablen-Werte recht umfangreich.