1 Antwort Neueste Antwort am Apr 25, 2017 10:28 AM von HLandschulz

    Bedingte Formatierung & Script rückgängig machen

    kerstinb

      Liebe Filemakercommunity,

       

      Da ich noch relativ neu im Umgang mit dem Filemaker bin und gerade versuche mir alles selbst anzueignen verzeiht mir bitte wenn meine Frage vielleicht etwas trivial ist

       

      Ich versuche eine Datenbank für Programme, die ich verwende aufzubauen. Manche sind aktiv in Verwendung, manche nicht. Nun habe ich einen Button per Script programmiert, der nur die aktuell verwendeten Programme aufruft - somit steht dann oben z.B. 2 von 100.

      So weit so gut. Nun würde ich aber gerne der Schönheit halber oben Filter einbauen, die mir anzeigen, ob das Script gerade durchgelaufen ist oder nicht.

      Das heißt ich habe alle Datensätze, klicke auf den Button und der Button ändert seine Farbe von Grau auf z.B. rot. Dadurch weiß ich, dass der Filter aktiv ist - das habe ich bis jetzt leider noch nicht geschafft, da ich die Formel für die bedingte Formatierung nicht herausbekomme.

       

      Weiters würde ich dann gerne mit einem weiteren Klick auf den Button das Script sozusagen rückgängig machen, das heißt, dass die Farbe wieder auf Grau geht und wieder alle Datensätze angezeigt werden.

       

      Natürlich würde das ganze auch per Checkbox funktionieren, soweit ich aber bis jetzt gesucht habe ist das noch weniger möglich.

       

      Es wäre toll, wenn mir erfahrene Filemaker User mit meinem Problemchen weiterhelfen könnten!

       

      Liebe Grüße und einen tollen Tag,

       

      Kerstin

        • 1. Re: Bedingte Formatierung & Script rückgängig machen
          HLandschulz

          Hallo Kerstin,

           

          ich würde beim Starten der Datei in einem Startscript eine $$Variable auf 0 setzen und alle Datensätze aufrufen.

          Bei Ausführen des Suchenscriptes wurde ich die $$Variable auf 1 setzen.

          Über eine bedingte Formatierung kann dann die Farbe eingestellt werden, je nachdem welchen Wert die $$Variable hat.

           

          Heike

          1 von 1 Personen fanden dies hilfreich