3 Replies Latest reply on Jun 16, 2014 8:36 AM by lkeyes

    File Maker 13 Kontakte und Projekte verknÜpfen

    hoelderh

      Hallo zusammen

      Ich möchte kurz unsere ursprüngliche Vorstellung darlegen, was wir mit dem Programm File Maker machen möchten.

      Wir (in der Personalvermittlung tätig) suchen ein einfaches Datenmanagement-Programm für Mac, welches in der Lage ist Kundenkontaktdaten und Projekte zu verwalten. Wir möchten für jeden Kontakt (in unseren Fall Kandidaten) zudem eine Verbindung zu einem in der Datenbank vorhandenem Projekt herstellen können. Die Idee dahinter ist, dass wir bei der Ansicht der Kontakte sehen möchten, in welchem Projekt (oder Projekten) diese Person involviert ist oder war und gleich auf dieses Projekt/diese Projekte verlinkt werden können.

       

      Ausserdem wäre es von Vorteil (aber nicht zwingend), wenn Dokumente zu den einzelnen Kontakten hinzugefügt werden können (wie Lebensläufe etc.).

       

      Hat jemand eine Idee, wie ich diese Anforderung auf einfache Weise mit dem File Maker realisieren kann? Wir sind leider alle völlig unerfahren mit solchen Programmen. Der FM scheint ja eine Fülle von Funktionen zu haben, wir brauchen aber eigentlich nur die einfachsten davon. Ganz nach dem Motto: Keep it simple and stupid!

       

      Vielen Dank für eure Ratschläge, hoffe ich stell hier nicht zu blöde Fragen ;-)

      Viele Grüsse

      Henning

        • 1. Re: File Maker 13 Kontakte und Projekte verknüpfen
          erolst

          hoelderh wrote:

          Vielen Dank für eure Ratschläge, hoffe ich stell hier nicht zu blöde Fragen ;-)

          Das nicht, aber da du im englischsprachigen Forum gepostet hast. würde das sowieso niemand merken …

          hoelderh wrote:

          Keep it simple and stupid!

          Heißt eigentlich: Keep it simple, stupid! (das wärst dann du)

           

          OK, Schluss mit Lustig!

           

          Erster Grundsatz bei der Erstellung von relationalen Datenbanken (nicht nur in FileMaker): ein korrektes Datenmodell. Ist dies nicht gegeben, ist alles Weitere nur Flickwerk.

           

          Was du brauchst, ist eine Datenbank mit (erstmal) diesen Tabellen:

           

          Medien >-- Kontakte --< Projektkontakte >-- Projekte

           

          wobei „Projektkontakte“ eine sog. „join table“ (Kreuztabelle) ist, in der jeder Datensatz eine Verbindung zwischen einem Kontakt und einem Projekt darstellt. In Medien kannst du beliebig viele … nun ja, „Medien“ zu jedem Kontakt ablegen.

           

          (Diese Medien-Tabelle/-Datei ließe sich auch so verknüpfen, dass du beliebig viele Medien zu jeder anderen Tabelle verknüpfen kannst, nicht nur zu Kontakten.)

           

          Da du in FileMaker (praktisch) unbegrenzt viele Datensätze erstellen kannst, ist auch die Anzahl der möglichen Verbindungen unbegrenzt – wobei du natürlich (normalerweise) jede Kombination Kontakt|Projekt nur einmal abbilden musst.

           

          Mittels der Kreuztabelle kannst du zu jedem Kontakt all seine/ihre Projekte sehen, und zu jedem Projekt alle beteiligten Kontakte.

           

          Wenn du Fragen hast / mehr Details brauchst: nur zu!

           

          Zwei Fragen von meiner Seite: 1. Hast du mal in die mitgelieferten Starterlösungen geschaut? 2. Welche FileMaker Version?

          • 2. Re: File Maker 13 Kontakte und Projekte verknüpfen
            hoelderh

            Vielen Dank für die ausführliche Antwort, Super! Werd es jetzt ausprobieren. War bis gestern im Urlaub und reagiere daher erst jetzt.

            Zu deinen Fragen. Die Starter-Lösungen habe ich mir auch schon angeschaut, sie sind teilweise echt praktisch aufgebaut. Allerdings habe ich schon gehört, dass es schwierig ist mehrere Starter-Lsöungen in einer Datenbank zu vereinen, sodass man diese verbinden kann, oder?

            Ich benutze die Testversion von File Maker 13.

             

            Nochmal vielen Dank für deine Antwort!

            • 3. Re: File Maker 13 Kontakte und Projekte verknüpfen
              lkeyes
              Zu deinen Fragen. Die Starter-Lösungen habe ich mir auch schon angeschaut, sie sind teilweise echt praktisch aufgebaut. Allerdings habe ich schon gehört, dass es schwierig ist mehrere Starter-Lsöungen in einer Datenbank zu vereinen, sodass man diese verbinden kann, oder?

               

              1. Man koente vielleicht die ProjectKontakt Tabelle anknupfen an die Kontakt Starter-Lösung als einen "Portal", d.h. es kommt darauf an wie ausfuerhlich die Projekttabelle sein muss. 

              2. Ebenfalls umgekehrt... Die Project Starter-Losung hat schon einen Personnel Tabelle mit nur 5 Felder, aber, man könte es erganzen.